Privat und gelegentlich verrückt

Warum Schweine manchmal eben doch fliegen.

Allgemein

Alles Neu macht der Mai

Ganz im Sinne dieses (so ganz und gar nicht meinen Musikgeschmack treffenden) Stückes, wurden die nächtlichen Stunden für ein bisschen optische Nachbesserung genutzt.

Bislang wurde nicht viel Mühe in dieses Blog gesteckt, das ich neben meinen professionell betriebenen Gegenstücken nur sehr sporadisch und bei Lust und Lauen genutzt habe. Entsprechend sah die Gestaltung auch aus. Standardtheme, mehr schlecht als recht auf die Schnelle mit Hintergrundbild und Kopfzeile versehen. Nicht sehr individuell, dafür mit der Garantie scheußlich zu sein.

Bei einem solchen Anblick vergeht nicht nur die Lust aufs Lesen, auch die Lust Neues zu schreiben hat doch recht stark gelitten. Also weg mit dem alten Mist und mal zwei Stunden investiert um etwas mehr Stil und Esprit in dieses Blog einzubringen. Das Layout ist schmaler, die Schriften kleiner. Da ich nicht übermäßig lang schreibe, geht das denke ich in Ordnung. Thumbnails lassen neue Artikel leichter ins Auge springen, ansonsten ist alles minimalistisch wie ich es gerne mag.

Gefällt mir im Endergebnis bis auf Kleinigkeiten bereits ganz gut. Bleibt nur zu hoffen dass sich jetzt auch der Schreibfluss positiv verändert und wenigstens alle zwei bis drei Wochen ein Artikel veröffentlicht wird.

  1. Dieter

    Gefällt mir ziemlich gut. Aber was hast du dir bei der Schriftart gedacht? Klar sie passt gut, aber Serifen sind doch seit bestimmt einem Jahrzehnt megaout.

    • Manuel

      Alles eine Frage der Sichtweise. Serifenschriften waren wirklich lange Zeit verpönt, werden in den letzten Jahren aber mehr und mehr wieder aufgegriffen. Gefiel mir an dieser Stelle einfach besser als der kühle, langweilige Look einer serifenlosen Schrift.

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén